open

Weinbau/Obstbau

Auβenwirtschaft

Erdanker

Weinbau

Erdanker

Diese Artikel sind nur erhältlich in unserer Filiale in Wormeldange.

Schlaganker
Erdanker
  • Anwendungsbereich:
  • Weinbau, Obstbau, ...
  • Einsatzgebiet:
  • Geeignet für Dauerverankerungen in stark steinigen Böden, insbesondere dort, wo Schraubanker nicht verwendet werden können. Der Anker wird mit dem Hammer eingetrieben und anschließend um 90° im Uhrzeigersinn gedreht. Dadurch werden die Ankerflügel in die Horizontale gebogen.
  • Haltekraft:
  • Die Haltekraft ist abhängig von Bodenart und Einschlagtiefe. Je stärker der Boden mit Steinen durchsetzt ist, desto größer ist die Haltekraft des Schlagankers, da die Verzahnung des Ankers mit dem Gestein die eigentliche Haltekraft bewirkt. Andererseits wird das Einschlagen mit zunehmendem Steingehalt des Bodens erschwert. Daher ist eine Klassifizierung diesbezüglich nicht möglich. Letztendlich kann die effektive Haltekraft nur im Feldversuch vor Ort ermittelt werden.
Länge Schaft Ø Ausführung Oberfläche Kat.-Nr kg/St.
750 12 gerippt feuerverzinkt 1-212 0,88
Stab-/Scheibenanker
Erdanker
  • Anwendungsbereich:
  • Weinbau, Obstbau, Sonderkulturen, Baumverankerung - starke Belastung
  • Einsatzgebiet:
  • Geeignet für dauerhafte und temporäre Verankerungen in gewachsenen Bodenarten, außer grobsteinigen Böden und Fels. Begrenzt einsetzbar auch in schweren Böden, sofern sich nicht der Schaft während des Einschraubens durch Torsion verformt. Anker aus geripptem Stahl sind deutlich verwindungssteifer und daher bei schwierigen Bodenverhältnissen besser geeignet. Manuelles Einschrauben erfolgt mit einem durch die Öse gesteckten Stab. Der Stabanker kann mehrfach verwendet werden, da er sich an der Öse wieder herausschrauben lässt.
  • Haltekraft:
  • Je nach Bodenart, Einschraubtiefe und Scheibendurchmesser können Haltekräfte von 2-15 kN erzielt werden.
  • Sonderanfertigung:
  • Gern fertigen wir für Ihren Anwendungsfall und den anstehenden Boden einen geeigneten Stabanker an.
Länge Schaft Ø Scheibe Öse Ausführung Oberfläche Kat.-Nr kg/St.
850 12 120x2,5 offen gerippt feuerverzinkt 1-206/BS 1,10
850 14 150x2,5 offen gerippt feuerverzinkt 1-210/BS 1,43
Spiralanker
Erdanker
  • Anwendungsbereich:
  • Weinbau, Obstbau, Wandspalieren, Baumverankerung, Hochsitze, ...
  • Einsatzgebiet:
  • Geeignet für dauerhafte und temporäre Verankerungen in durchwurzelten und mit Steinen durchsetzten Böden. Manuelles Einschrauben erfolgt mit einem durch die Öse gesteckten Stab. Der Spiralanker kann mehrfach verwendet werden, da er sich an der Öse wieder herausschrauben lässt.
  • Haltekraft:
  • Die Haltekraft ist abhängig von Bodenart und Einschraubtiefe. Je stärker der Boden mit Steinen durchsetzt ist, desto größer ist die Haltekraft des eingeschraubten Ankers. Andererseits wird das Einschrauben mit zunehmendem Steingehalt des Bodens erschwert. Daher ist eine Klassifizierung diesbezüglich nicht möglich. Letztendlich kann die effektive Haltekraft nur im Feldversuch vor Ort ermittelt werden.
Länge Schaft Ø Öse Ausführung Schnecke Ø Schnecke kg/St.
980 14 offen glatt 80 mm lackiert 1,80
980 14 offen glatt 100 mm lackiert 2,00
Fenox Erdanker 500 mm/600 mm
Erdanker
  • Geeignet für sehr steinige Böden
  • Der Fenox Erdanker wird mit Hilfe eines Hammers und einem Schlagbolzen bis in die Höhe der Montageplatte in den Boden eingeschlagen. Danach wird ein Treibbolzen in das Ankerrohr eingeschlagen. Dabei werden die Verankerungsdrähte in den Boden getrieben . Die Montageplatte und der Treibbolzen können jetzt entfernt werden. Der Fenox Erdanker ist ideal für extrem steinige Böden geeignet.
  • Siehe Montageanleitung
  • Verpackungseinheit: pro Stück/einzeln
Fenox Erdanker Verlängerung
Erdanker
  • Länge 450mm
  • stabile Ankerverlängerung für verschiedene Verwendungszwecke
  • Verpackungseinheit: per Stück
Fenox Montageplatte
Erdanker
Fenox Schlagbolzen und Fenox Treibbolzen
Erdanker